Wir sind von metallischen Produkten umgeben, und tatsächlich sind sie Teil der grundlegenden Dinge, die wir in unserem täglichen Leben verwenden. Viele von ihnen halten wir für wertlos - Anhängerkupplungen, Laternenpfähle, Skulpturen usw. werden in der Gießerei hergestellt.

Bevor diese Materialien für die Verwendung geeignet sind, müssen sie eine Reihe von Prozessen durchlaufen, einschließlich Härteprüfungen.

Was ist dann Härteprüfung?

Die Härteprüfung ist das Verfahren, mit dem nachgewiesen werden kann, dass ein Material, insbesondere Metall, für eine bestimmte Verwendung geeignet ist.

Daher kann die Härteprüfung als der Prozess definiert werden, durch den ein Material durch ein anderes Material, das härter ist, eingedrückt wird, um seine Beständigkeit gegen bleibende Verformung zu messen.

Mit anderen Worten kann die Härteprüfung als die Prüfung definiert werden, die in einem anderen durchgeführt wird, um festzustellen, inwieweit ein bestimmtes Material einer Verformung durch das Eindringen eines anderen Materials widerstehen kann, normalerweise härter als das getestete.

Daher können wir sagen, dass es kategorisch ein Test der Festigkeit, Verschleißfestigkeit und Duktilität eines Materials ist, um die Eignung des Materials festzustellen.

Warum ist eine Härteprüfung erforderlich?

Grundsätzlich ist der Härtetest ein Qualitätstest. Das bedeutet einfach, dass die Härteprüfung eine Prüfung des Charakters in Bezug auf Festigkeit und Eignung ist.

Technisch wird der Test in der Gießerei durchgeführt - einem Ort, an dem Metalle gegossen werden. Es wird verwendet, um die Eigenschaften von Metallen nach dem Gießen zu bestimmen.

Welche Informationen liefert eine Härteprüfung?

Nachdem ein Metall in die Gießerei gegossen wurde, ist es wirklich notwendig, seine Härte zu testen. Nach dem Gießen von Metallen ist daher als nächstes vor der Verwendung ein Härtetest erforderlich. Nach dem Test zeigt das Ergebnis unter anderem folgende Informationen zum Material:

  • Die Eigenschaft des Materials
  • Die Eignung des Materials
  • Die Duktilität des Materials
  • Die Beständigkeit des Materials gegen mechanischen Verschleiß

Mit dem Härtetest kann festgestellt werden, ob ein Material die wesentlichen Eigenschaften für den beabsichtigten Zweck aufweist. Die Eigenschaften von Metallen, die gegossen wurden, variieren in Bezug auf die Zusammensetzung jedes Metalls, die Wärmebehandlung und die Bedingungen.

Es ist sehr wichtig festzustellen, dass Gussmetalle für die beabsichtigte endgültige Anwendung perfekt sind.

 

Kategorien der erforderlichen Ergebnisse  

  • Stärke
  • Einschlag
  • Härte
  • Korrosionsbeständigkeit

Diese vier sind erforderlich, um jedes Material als für den beabsichtigten Zweck geeignet zu zertifizieren.

 

de_DEDeutsch